eap training

maßgeschneidert. praxisnah. flexibel.

Weiterbildung gehört zu den wichtigsten Benefits, die Arbeitgeber:innen ihren Mitarbeitenden bieten können. Eine Studie zeigt nun auf, dass Fortbildungen von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern jedoch nicht in erster Linie wegen erhoffter Karrieresprünge, sondern aus persönlichem Interesse und aus Spaß belegt werden. 

Warum wird Weiterbildung immer wichtiger?

Weiterbildung ist für alle Menschen wichtig, die sich beruflich und in ihrer Persönlichkeit weiterentwickeln wollen. Nur wer in Sachen Sprachen, technischer Fortschritt, Rhetorik, Persönlichkeit und in vielen anderen Bereichen auf dem aktuellen Stand ist, kann sich die besten Jobs sichern.

eap Workshop-Themen im Überblick

Ressourcen, Fähigkeiten und Kompetenzen fördern

Wollen auch Sie Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter:innen auf das nächste Level bringen? Unsere Workshops richten sich ganz nach Ihren Bedürfnissen und können als (kurze) Online-Webinare, direkt im Unternehmen oder auch in einem Seminarhotel stattfinden. Wir beraten Sie vorab ausführlich und unverbindlich darüber, welche Themen und Veranstaltungsformen für Ihr Unternehmen am geeignetsten und wertvollsten sind.

Diversität und Inklusion

Disruption und New Work

Mentale Gesundheit

„Wellbeing“ - gesund auf allen Ebenen

Gesundes Führen

Sinnorientiertes Leadership

Wirtschaft, Arbeit und die Frage nach dem Sinn

Warum arbeite ich? – Freude in der Arbeit!

Resilienz und Burnout-Prävention

Mein Angehöriger hat Demenz

Frau-Mutter-Job oder die kreative Art des Jonglierens

Leben nach dem Burnout

Zertifizierungsworkshop „Mental Health Mentor“ (MHM)

Dieses Weiterbildungsprogramm richtet sich an Personen in betrieblichen Schlüsselpositionen, die ihren Kollegen:innen als unmittelbare Ansprechpartner:innen bei psychischen Belastungen zur Seite stehen wollen.

Entsprechend den Veränderungen einer zunehmend fragmentierten, krisenanfälligen und druckvollen Arbeitswelt kommt diesen Schlüsselkräften die Aufgabe zu, Stress- und Belastungsfaktoren der ihnen anvertrauten Mitarbeiter:innen zu reflektieren und zu reduzieren, sowie bei der Gestaltung einer Burnout-präventiven Unternehmenskultur achtsam mitzuwirken.

Zielgruppe

Führungskräfte und Schlüsselkräfte (HR, Betriebsratsfunktion, Krisenstab), welche ihre Support-Kompetenzen im Sinne des „Mental Health Mentoring“ erweitern wollen.

Ablauf

Dieses Zertifizierungsprogramm kann firmenintern oder als offenes Programm (Teilnehmer:innen aus unterschiedlichen Firmen) durchgeführt werden.

Inhalte

Investition

Offenes Programm: € 950,00 pro Teilnehmer:in

Firmeninterner Gesamtpreis (8-12 Personen): Preis auf Anfrage (info@eap-institut.at)

Termine & Ort

Die neuen Termine werden im Herbst 2021 bekanntgegeben. Schreiben Sie bitte an info@eap-institut.at, wenn Sie diesbezüglich informiert werden wollen.

Moderation

Dr. Cornelia Martens, Gründerin und Geschäftsführerin des EAP-Instituts, Executive Coach (im Rahmen des EAP-Instituts), Unternehmensberaterin, Mediatorin, Dipl. Psychologische Beraterin, Lehrbeauftragte an der EALP-Europäische Akademie für Logotherapie und Psychologie

Dr. Heinz Zidek, Arbeits- und Organisationspsychologe, Gesundheitspsychologe, Managementberater, Coach und Psychotherapeut, Mentaltrainer für Spitzensportler, Leitung und Betreuung von Projekten im Bereich der Personal- und Organisationsentwicklung seit 25 Jahren, Lehrbeauftragter an diversen Universitäten und Fachhochschulen

Positive Leadership

Das PERMA-LEAD® Modell

Wissen Sie, ob Ihre Führungskräfte positive Emotionen im Team ermöglichen, individuelles Engagement fördern, tragfähige Beziehungen schaffen, Sinn in der Arbeit vermitteln, Erreichtes sichtbar machen oder stärkenorientiert führen?

Können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dank ihrer Teamleiter oder Vorgesetzten ihr volles Potenzial entfalten und ihre individuellen Stärken einbringen?

perma lead logo a

Stärkenorientierung im Fokus

Das Angebot an Modellen zu Positive Leadership oder Leadership Modellen mit ähnlichen Ansätzen ist zur Zeit groß und sie alle haben den Aspekt der Stärkenorientierung im Fokus.

Da es uns wichtig ist, mit einem Modell zu arbeiten, das gut in der Praxis einsetzbar und gleichzeitig evidenzbasiert, somit durch wissenschaftliche Forschung untermauert ist, arbeiten wir im EAP-Institut mit dem PERMA-LEAD® Modell von Prof. Ebner, das sich an der aktuellen Forschung der Positiven Psychologie sowie der Führungsforschung von Prof. Seligman orientiert.

Mit diesem Konzept und den evidenzbasierten Verfahren können wir den konkreten Führungsstil messen, sowie das Ausmaß, in dem Führungskräfte ihren Mitarbeiter:innen ermöglichen, ihre Potenziale zu entfalten und ihre Stärken im Unternehmen einzubringen.

Über die Erfragung konkreter Verhaltensweisen können wir abbilden, inwiefern die Führungskraft

  • positive Emotionen bei ihren Mitarbeiter:innen ermöglicht
  • individuelles Engagement fördert
  • tragfähige Beziehungen schafft
  • Sinn in der Arbeit vermittelt
  • Erreichtes sichtbar macht
  • stärkenorientiert führt


Gerne beantworten wir Ihre Fragen.
Schreiben Sie uns!

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.

Benjamin Britten